Ihr habt in den letzten Tagen sicherlich viele Schnäppchen gemacht – wir hätte da noch eins.

Bastion (App Store-Link) ist jetzt seit Ende August im App Store vertreten und wurde bisher stets für 4,49 Euro angeboten. Für kurze Zeit kann man das Top-Spiel für nur 89 Cent erwerben – nicht nur in unserem Test hat das Spiel 4,5 von 5 Sternen erhalten, auch die Nutzer im App Store vergeben durchschnittlich viereinhalb Sterne.

Bastion gab es schon vor der iOS-Version für andere Plattformen, doch für das iPad wurde der Titel überarbeitet, darunter befindet sich eine ganz neue Erzählsituation, die den kleinen Helden Kid, mit dem man sich durch bunteWelten kämpft, begleitet. Ein Erzähler kommentiert fast jede Aktion der Hauptfigur, und erklärt auch einige Hintergründe. Zwar ist die Sprecherstimme in englischer Sprache gehalten, aber es gibt deutsche Obertitel, die das Verstehen für jedermann vereinfachen sollten.

Der kleine Kid macht sich in mehr als 40 verschiedenen Umgebungen auf eine mysteriöse Reise, um die Geheimnisse der Kalamität aufzudecken. Durch die Katastrophe wurde die Welt in Stücke gerissen, und als Spieler müssen wir die Hintergründe erforschen. Unterwegs lauern allerhand Gefahren, insbesondere durch wilde Kreaturen, die sich ihrem neuen Lebensraum bereits perfekt angepasst haben. Kid kann dazu im Laufe des Spiels immer bessere Waffen erlangen (mehr als 10 verschiedene stehen zur Verfügung), und diese auch aufrüsten lassen.

Gesteuert wird entweder mit einem virtuellen Gamepad, allerdings kann man Kid auch mit Wischgesten durch die Welten navigieren. Besonders toll an Bastion sind die wunderschönen Grafiken und der stimmungsvolle Soundtrack. Wer möchte kann sich noch nachfolgendes Video (YouTube-Link) ansehen.

Read the article: 

Bastion: Tolles Rollenspiel erstmals nur 89 Cent

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>