Über den Abfahrtsmonitor hatten wir schon einmal berichtet, jetzt gibt es seit langem wieder Neuigkeiten.

Ab sofort kann der Abfahrtsmonitor (App Store-Link) nicht nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem iPad genutzt werden. Klar, es gibt die App der Deutschen Bahn oder ähnliche Alternativen, aber der Abfahrtsmonitor ist wirklich klasse gemacht.

Wie in der Überschrift schon angedeutet kann man sich die Haltestellenfahrpläne und die Abfahrtzeiten in den nächsten Minuten ansehen. Ist man beispielsweise mit Bus und Bahn unterwegs, kann man sich alle in der Nähe befindlichen Haltestellen und deren Abfahrtszeiten ansehen. Mit einem weiteren Klick lässt sich der Verlauf der Haltestellen anzeigen, um so zu sehen, wie oft der Bus oder die Bahn anhält, bevor man aussteigt.

Wer möchte kann natürlich auch Favoriten anlegen, zum Beispiel für die Haltestelle vor der Haustür. Um eine Route zu planen sollte man weiterhin den DB-Navigator nutzen, wer aber nur schnell die Abfahrtszeit wissen möchte, ist mit dem Abfahrtsmonitor besser bedient. Er lässt sich super einfach bedienen und sucht schnell nach den Zeiten im Internet.

Der Download ist weiterhin kostenlos und funktioniert jetzt auch auf dem iPad. Wer ein iPad mit 3G-Modul hat kann natürlich auch unterwegs die Zeiten checken, mit dem iPhone sollte das ohnehin kein Problem darstellen. Da die App kostenlos ist gibt es hin und wieder kleine Werbebanner, die zwar nicht störend sind, aber für 1,79 Euro deaktiviert werden können. Im Schnitt erhält die Applikation fünf Sterne.

Originally from:

Abfahrtsmonitor: Haltestellenfahrpläne jetzt auch auf dem iPad

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>