Nach einem gefühlten Jahrhundert gibt es unser Lieblingsspiel für das iPad erstmals günstiger: Ticket to Ride.

Daran besteht kein Zweifel: Ticket to Ride (App Store-Link) ist der große Liebling bei uns in der Redaktion. Für eine Runde im Multiplayer-Modus finden wir immer ein paar Minuten Zeit und haben auch nach über einem Jahr noch so viel Spaß wie am ersten Tag. Wer Brettspiele mag und bisher nicht zugeschlagen hat, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Seit der Veröffentlichung im Mai 2011 war Ticket to Ride für das iPad stets für 5,99 Euro zu haben, jetzt gibt es die erste Preisreduzierung überhaupt: Derzeit zahlt man für das mit viereinhalb Sternen bei über 500 Stimmen bewertete Spiel nur noch 1,79 Euro.

Es handelt sich um eine Umsetzung des Brettspiel-Klassikers “Zug um Zug”. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele und lange Zugstrecken zwischen verschiedenen Städten zu bauen. Man zieht verdeckte Karten mit Start- und Zielort und muss danach die passenden Wagenkarten ziehen, um seine Strecke bauen zu können. Dabei sollte man sich aber nicht zu viel Zeit lassen – denn ist eine Strecke einmal belegt, muss man einen Umweg nehmen.

Vielleicht habt ihr euch ja vor einiger Zeit die kostenlos angebotene iPhone-Version des Titels geladen und kennt euch schon ein wenig aus? Ansonsten solltet ihr zunächst einen Blick in den Einzelspieler-Modus und das eingebundene Tutorial werfen. Wenn ihr ein paar Runden gespielt habt, empfiehlt sich ein Wechsel in den Online-Multiplayer, denn dort macht Ticket to Ride am meisten Spaß.

Falls euch der Basis-Plan irgendwann zu langweilig wird (wir spielen ihn immer noch) gibt es innerhalb der App mehrere Extra-Karten, die gegen Bezahlung freigeschaltet werden können. Die Preise bewegen sich hier zwischen 89 Cent und 4,49 Euro. Gerade die Karten in Europa sind aber völlig anders gestaltet und sorgen für wirklich viel Abwechslung.

See original - 

Kracher: Ticket to Ride günstiger – unser Lieblingsspiel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>