Anfang des Monats hat Equinux seinen ersten DVB-T-Empfänger für USB-Anschlüsse vorgestellt. Wir haben bereits einen ausführlichen Blick auf den Tizi für Mac geworfen.

Bisher war ich ja ein großer Fan von Elgatos EyeTV, aber schon nach wenigen Minuten war ich auch von der neuen Tizi-Software begeistert, die man mit dem kleinen DVB-T-Empfänger an seinem Mac nutzt. Übersichtlich, schick und modern gestaltet, lässt die App kaum Wünsche offen. Etwas durchwühlen muss man sich dann aber doch, denn einige Funktionen sind etwas versteckt. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, sein iPhone mit der Tizi-Remote-App als Fernbedienung zu verwenden.

Verpackungs-Fetischisten werden schon beim Karton ihre wahre Freude haben. Anstatt viel Plastik gibt es einen ausziehbaren Karton, der den Tizi für Mac präsentiert und so einiges Zubehör unter der Haube versteckt. Neben der kleinen Teleskop-Antenne, die leider etwas locker sitzt, gibt es zudem eine weitere Antenne mit Verlängerungskabel und einen Antennenadapter. Download und Installation der Software dürften keinen Mac-Nutzer vor Probleme stellen.

Die Bildqualität würde ich als sehr gut beschreiben, hier ist man aber natürlich immer davon abhängig, wo man den kleinen Stick einsetzt. Wir sind uns aber sicher: Egal ob für ein MacBook oder einen iMac, der Tizi für Mac macht einen wirklich guten Job – und ist mit 49,99 Euro (Amazon-Link) sogar noch etwas günstiger als die direkte Konkurrenz von Elgato.

Link:  

Tizi für Mac: Günstiger TV-Empfänger im Test

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>