Hüllen für iPhone und iPad, die nicht in Asien hergestellt wurden? Nichts leichter als das…

Am Wochenende hatten wir ja bereits die Hüllen von Feuerwear in unserem Adventskalender. Wer statt Feuerwehrschlauch eher auf klassische Materialien steht, sollte unbedingt einen Blick auf die Webseite von germanmadepunkt.de werfen, denn dort findet man für alle aktuellen Apple-Modelle entsprechenden Schutz. In unserem Adventskalender haben wir heute drei verschiedene Exemplare, die wir euch natürlich vorstellen wollen.

Den Anfang machen zwei Ledertaschen für das iPhone oder iPad. Die handgenähten Sleeves aus hochwertigem Rindsleder liegen wunderbar in der Hand und sind mit natürlichem Wollfilz gefüttert, um das Gerät perfekt zu schützen. Verschlossen werden die in vier verschiedrnen Farben erhältlichen Hüllen mit einem Klettverschluss. Wir verlosen ein iPhone-Sleeve in schwarz und eine iPad-Hülle in “vintage”.

Ein echter Alleskönner ist das g.2 Case von Germanmade.: Im klassischen Buchlook schützen die Cases das iPad sicher und ästhetisch. Wir verlosen die Business-Variante mit praktischen Einlegefächern für Visitenkarten, Stifte und mehr. Für Präsentationen oder Videos kann man sein iPad in der Hülle sogar aufstellen.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich eine kleine Frage beantworten: Aus welcher Stadt stammt die Firma Germanmade.? Die richtige Antwort schreibt ihr zusammen mit eurem Wunschgewinn (Sleeve iPhone, Sleeve iPad oder g.2 iPad) einfach in eine Mail an contest [at] appgefahren.de.

Einsendeschluss ist wie immer heute Abend um 23:59 Uhr. Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple mal wieder nicht als Sponsor tätig.

Der Gewinner vom 10. Dezember – Lösung: Maserati (Quattroporte):
Marco J.

View original article:  

Adventskalender: Made in Germany

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>