Bereits im Februar 2011 haben wir über Minipedia berichtet. Seit dem hat sich bei dem Wissenslexikon aber einiges getan, man kann quasi von einer neuen App sprechen.

Minipedia (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die auch ohne Internetverbindung zugriff auf Wikipedia liefert. Dazu kann man sich in der gratis angebotenen App Wissens-Pakete in elf verschiedenen Sprachen auf das Gerät laden, darunter natürlich auch Deutsch.

Pro Sprache stehen dabei fünf verschiedene Pakete zur Verfügung, deren Umfang von 1.000 bis zu 100.000 Artikel reicht. Kostenlos ist unter anderem das S-Paket mit 10.000 Artikeln und einer große von 153 MB, die Pakete M, L oder XL müssen mit 1,79, 2,59 oder 5,49 Euro freigeschaltet werden.

Der eigentliche Zugriff auf die Artikel ist sehr schlicht und ansprechend gehalten, natürlich auch schon für das iPhone 5 optimiert. Die Artikel lassen sich über eine integrierte Suche und über Verknüpfungen aufrufen, sind in die bekannten Kapitel unterteilt und teilweise mit Bildern versehen. Wer einfach nur etwas stöbern will, kann per Knopfdruck einen zufälligen Artikel auswählen oder auf zuvor manuell abgelegte Lesezeichen zurückgreifen.

Praktisch ist auf jeden Fall die Tatsache, dass man kostenlos in Minipedia hereinschnuppern kann und Zugriff auf 10.000 Offline-Artikel hat. Wer zum Beispiel viel mit einem iPod touch oder Wifi-Only iPad unterwegs ist, wird die kostenpflichtigen Erweiterungen sicher zu schätzen wissen.

From:

Minipedia: Offline-Reader für Wikipedia mit verschiedenen Sprachpaketen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>