Auf Kickstarter.com sind wir schon auf einige interessante Projekte gestoßen. Nach Pebble, SmarterStand und ScanBox wollen wir euch heute das OCDock vorstellen.

Noch 11 Tage lang suchen die Erfinder des OCDock auf Kickstarter.com (zum Projekt) nach Unterstützern für ihre Idee, um mit der Serienproduktion beginnen zu dürfen. Knapp 600 Nutzer hat die Idee schon fasziniert, allerdings fehlen noch rund 3.000 US-Dollar zum Ziel der Entwickler.

Das OCDock setzt den Einsatz eines iMacs oder Apple Displays auf dem eigenen Schreibtisch voraus. Es wird nämlich auf den Standfuß geklebt und verfügt über ein hauchdünnes Kabel, das unter dem Fuß in Richtung USB-Port auf der Rückseite des iMacs durchgeführt werden kann. So hat man das iPhone nicht nur immer im Blick, sondern spart sich auch noch jegliche störende Kabel auf dem Schreibtisch.

Das OCDock soll in einigen verschiedenen Varianten hergestellt werden, die wir euch kurz vorstellen möchten: Neben den Versionen in schwarz und silber wird man sich auch zwischen den verschiedenen Anschlüssen für ältere iPhones und das iPhone 5 entscheiden können. Zudem gibt es das OCDock Mini, das über keine Seitenwände verfügt und sich so perfekt für den Einsatz mit etwas breiteren Hüllen eignet. Sogar das iPad lässt sich damit verwenden, wobei dann natürlich ein Teil des Computer-Bildschirms verdeckt wird.

Und selbst wenn ihr derzeit noch ein altes iPhone habt, demnächst aber auf die neue Generation umsteigen wollt, haben die Macher des OCDock etwas auf Lager. Für ein paar Euro mehr bekommt man ein passendes Upgrade-Kit für die Umrüstung.

Leider ist der kleine Aluminium-Klotz mit integriertem Kabel nicht ganz billig, zumal bei einer Lieferung nach Deutschland noch Versandkosten und Steuern fällig werden. Wenn ihr auf die angezeigten Dollar-Preise aber etwa 15 Taler hinzurechnet, bekommt ihr ziemlich genau den später anfallenden Euro-Preis.

Die Hersteller rechnen bereits damit, dass OCDock im Januar ausliefern zu können. Eine Garantie gibt es dafür nicht, immerhin läuft die Phase der Unterstützung noch 11 Tage. Die Idee finden wir jedenfalls klasse, aufpassen sollte man nur beim Thunderbolt Display und dem iPhone 5 – die Oberkante des Smartphones reicht dann nämlich genau bis zur Unterkante des LED-Displays.

Originally posted here: 

OCDock für iPhone & iMac: Neues Kickstarter-Projekt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>