Seit heute morgen lässt sich eine neue Version von TeamSpeak auf iPhone und iPad installieren.

TeamSpeak 3 (App Store-Link) ähnelt der alten Applikation, ist aufgrund der Version allerdings nur mit gleichen Clients nutzbar. Der Download ist noch bis zum 23. Dezember kostenlos, danach soll der Preis wieder steigen. Hintergrund ist der Umzug auf einen neuen Entwickler-Account. Durch die Gratis-Aktion will man bisherigen Käufer der App die Möglichkeit geben, kostenlos auf die neue Version umzusteigen.

Doch widmen wir uns den Funktionen von TeamSpeak. Wer die Anwendung vom Rechner kennt, wird sich auch in der App schnell zurechtfinden und etwas mit den Optionen anfangen können. Ein Voice-Server ist durch eine vorgegebene IP-Adresse und den passenden Port erreichbar. Zusätzlich sollte man sich mit einem Namen einloggen, damit man nicht automatisch als Guest1234 eingewählt wird.

Sobald man sich auf dem Server befindet, kann man seinen eigenen Status ändern. So kann das Mikrofon stumm geschaltet, der Status auf “Abwesend” oder der Sound abgeschaltet werden. Ein Raum wechselt man durch einfaches Klicken und bestätigen. Wenn der Server es zulässt, können auch weitere Channel angelegt werden. Des Weiteren lassen sich Textnachrichten an andere Nutzer senden.

TeamSpeak 3 ist kompatibel mit einem iPhone 3GS oder besser, einem Pod Touch 3G oder neuer und funktioniert mit allen iPad-Modellen. Der Download ist 12,4 MB groß und TeamSpeak 3 funktioniert nur mit Personen, die ebenfalls TeamSpeak 3 nutzen.

Link - 

Kostenlose TeamSpeak 3-App ersetzt alte Bezahl-Version

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>