Wer sein iPhone 5 immer noch nicht geschützt hat, bekommt jetzt drei weitere Hüllen zur Auswahl.

Den Anfang hat die “Ozaki O!Coat Aim” (Amazon-Link) gemacht. Hier wird das iPhone ganz einfach von oben in das Case geschoben. Die Klappe schließt durch einen Magnetverschluss, das verarbeitete Material ist Leder. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite ein kleiner Einschub, wo man eine EC-Karte oder Geldscheine verstauen kann. Die Version “Aim” gibt es in den Farben schwarz, weiß, grau, rot, orange, braun und pink. Preislich liegt die schwarze Version bei 24,99 Euro, alle anderen kosten zwischen 44 und 50 Euro.

Das “O!Coat Universe” (Amazon-Link) ist ein einfaches Hartschalencase für die Rückseite. Dabei sind auch hier alle Anschlüsse freigelegt, zusätzlich ist auf der Rückseite ein Loch, damit man das Apple-Logo sehen kann. Im Lieferumfang enthalten ist eine Displayfolie für die vordere Seite, so dass man einen guten Schutz geboten bekommt. Kostenpunkt: 26,99 Euro (weiß, rot, blau, hellblau, gold), 48,11 Euro (schwarz).

Die dritte Hülle hört auf den Namen “O!Coat Wardrobe+” (Amazon-Link), das sich aus drei Teilen zusammensetzt. Das Anbringen funktioniert ohne Probleme, leider gibt es hier keine Folie für das Display. Das “Warbrode+” gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Farben wie rot/schwarz, rot/weiß, schwarz/weiß oder auch komplett in schwarz. Kostenpunkt hier: rund 30 Euro.

Aus dem hause Ozaki haben wir noch einige weiter Hüllen vorliegen, allerdings kann man sie bisher noch nicht käuflich erwerben. Sobald sie verfügbar sind, werden wir euch natürlich mit allen weiteren Infos versorgen.

Source: 

Ozaki: Drei iPhone 5-Hüllen im Test

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>