Der Spiele-Donnerstag hält neben den lang ersehnten Neulingen auch etwas für Casual Game-Fans bereit.

Dieser Titel nennt sich Bunny Cannon und kann in zwei Versionen für iPhone und iPod Touch (App Store Link) sowie fürs iPad (App Store Link) heruntergeladen werden. Während erstere mit dem fast schon Standard gewordenen 89 Cent bezahlt werden muss, wird für die iPad-HD-Variante 1,79 Euro fällig. Auf eine Optimierung für das iPhone 5-Display wurde aus uns unbekannten Gründen leider bisher verzichtet.

Das Spiel ist am ehesten in der Rubrik Casual Puzzle einzuordnen. Die Geschichte hinter dem Game ist ebenfalls schnell erzählt: Ein junger Hase fragt sich berechtigterweise, woher denn nun die kleinen Hasen stammen. Jede Person erzählt eine andere Story, und so wirbeln die Gedanken des jungen Häschens alles durcheinander – und kreieren letztendlich die witzige Welt, in der sich Bunny Cannon abspielt.

Ziel des Spiels ist es, die mit männlichen und weiblichen Hasen beladene Kanone passend in jedem Level einzusetzen, und die entsprechenden Tierchen in dafür vorgesehene farbliche Körbe zu bugsieren. Das klingt zunächst einfach, ist es aber leider nicht. In insgesamt 90 Leveln müssen allerlei Hindernisse überwunden und das Verhalten der Hasen genau studiert werden. Denn: Abgeschossene Hasen verdoppeln sich, und können dazu beitragen, dass durch eine Kettenreaktion auch andere Hoppler mit ins Geschehen einbezogen werden.

Natürlich stehen pro Level nur eine bestimmte Anzahl an Hasen-Schüssen zur Verfügung. Landen nicht genügend passende Langohren in den Körbchen, gilt das Level als nicht bestanden, und man muss einen neuen Versuch wagen. Freunde des Game Centers werden entzückt sein, dass Bunny Cannon auch eine Möglichkeit bietet, die eigenen Erfolge und Highscores mit Freunden und der Welt zu teilen. Wer sich abschließend noch einen Eindruck vom Gameplay machen möchte, findet hier noch den offiziellen Trailer zum Spiel (YouTube-Link).

View this article: 

Bunny Cannon: Mit Kanonen nicht auf Spatzen, sondern auf Hasen schießen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>