“Word Wonders: The Tower of Babel” wird heute erstmals kostenlos angeboten.

Ich hätte ja nicht gedacht, dass das so schnell geht. Erst Anfang November wurde “Word Wonders: The Tower of Babel” (App Store-Link) als Universal-App veröffentlich, schon heute kann man es zum ersten Mal gratis laden. Nach der Startphase mit 89 Cent musste man für das Wortspiel zuletzt immerhin 2,69 Euro auf den Tisch legen.

Die durchschnittliche Bewertung liegt derzeit bei vier Sternen. Nach dem letzten Update, das erst vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, gab es etwas Kritik von den bisherigen Nutzer, anscheinend läuft das Spiel nicht mehr so stabil wie vorher. Zum Nulltarif kann man aber auf jeden Fall mal hereinschauen. Aber worum geht es überhaupt?

Im Gegensatz zu anderen Wortspielen gibt es in Word Wonders einen umfangreichen Kampagnen-Modus, in dem man den Turm von Babel Schritt für Schritt erklimmt und dabei gegen immer stärkere Computer-Gegner antritt. Das Spielprinzip ist dabei stets gleich, wird aber immer wieder durch diverse Extras abwechslungsreich gestaltet.

Zu Beginn legt man seine Steine nur auf einem 5 mal 4 Kästchen großen Feld – entsprechend eingeschränkt ist man bei der Wortwahl, zumal man seine Steine immer an den vorherigen Zug des Gegners anlegen muss. Später wird das Feld größer und durch zahlreiche Bonus-Felder interessanter gestaltet – unter anderem warten hier Multiplikatoren und Münz-Felder auf den Spieler.

Je länger das gebildete Wort ist, desto mehr Energie-Punkte kann man seinem Gegner abziehen. Deutlich mehr Durchschlagskraft haben hier natürlich seltener vorkommende Buchstaben – wenn man diese noch so kombiniert, dass zusammen mit dem zuvor abgelegten Wort des Gegners zwei neue Wörter entstehen, kann man ihm richtig viele Lebenspunkte abziehen und das Duell schneller für sich entscheiden.

View the original here: 

Word Wonders: Deutsches Wortspiel zum Nulltarif laden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>